Die Spatzen reisen nach Bremen

SV Werder Bremen – Red Sparrows HSG Freiburg 16.3. 18.30 Uhr

Bereits am Freitag Nachmittag machen sich die Freiburger Spatzen auf den langen Weg in den Norden Richtung Bremen. Dort kommt es am Samstag Abend zum Spiel gegen den Tabellenzehnten (18:18 Punkte). Im Hinspiel Ende Oktober in Freiburg gastierte Bremen noch als ungeschlagener Tabellenführer im Spatzennest. Mehrere Niederlagen und ein Vier-Punkte-Abzug wegen Lizenzverstößen ließen sie in der Tabelle immer weiter nach unten rutschen. Nun sind sie nur noch knapp vom Relegationsplatz entfernt. In Freiburg wird man sich noch gern an das Hinspiel erinnern. Die Spatzen zeigten ihre mit Abstand beste Saisonleistung und gewannen mit 32:24. Allerdings wurde das Ergebnis erst in den letzten 12 Minuten so deutlich. Damals konnte Freiburg völlig ohne Druck gegen den Tabellenführer antreten und spielte sich am Ende förmlich in einen Rausch. Nun müssen beide Mannschaften um Punkte gegen den Abstieg kämpfen. Bremen wird es sicher nicht noch einmal passieren, die Spatzen zu unterschätzen. Freiburg sollte in der Spielpause die bittere Niederlage in Gröbenzell verarbeitet haben und auch auswärts endlich mal das vorhandene Potential abrufen können. Die Erinnerung an die überragende Leistung im Hinspiel könnte dabei helfen. In der Abwehr müssen die Spatzen die Kreise von Spielmacherin Denise Engelke (90/21 Tore) eingrenzen, die nach der Saison ihre Karriere beenden wird. Weitere Haupttorschützinnen auf Bremer Seite sind Rechtsaußenspielerin Elaine Rode (92/36) und Linkshänderin Anna Lena Bergmann (65 Tore), die im Hinspiel am erfolgreichsten war. Bremen hat sein letztes Spiel vor drei Wochen personell sehr geschwächt deutlich mit 33:18 beim Tabellenführer Göppingen verloren. Beide Mannschaften sind sicher auf Wiedergutmachung aus.

Weitere Beiträge