Auswärtsspiel beim Tabellenführer Göppingen

Frisch Auf Göppingen – HSG Red Sparrows Freiburg 4.2. 16 Uhr

Am eher ungewohnten Sonntag Nachmittag steht das letzte der drei schweren Auswärtsspiele der Spatzen beim Tabellenführer in der EWS – Arena in Göppingen an. Im Hinspiel überrannte Göppingen die Freiburgerinnen in Halbzeit 1 ( 9:19 ) förmlich. Der Angriffswucht hatte man damals wenig entgegenzusetzen. Umso erstaunlicher war die starke 2. Halbzeit und das Erreichen eines achtbaren Ergebnisses ( 24:29 – Niederlage ). Mittlerweile hat der ohnehin schon stark besetzte Kader der Göppingerinnen mit der Rückkehr der verletzten Spielerinnen Sarah Irmler, Leonie Patorra und Klara Schlegel weitere Qualität hinzubekommen. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der letzten Saison will Göppingen dieses Jahr die Rückkehr in Liga eins unbedingt schaffen. Freiburg dagegen spielt gegen den Abstieg. Somit sind die Vorzeichen recht eindeutig. Aber die Spatzen schafften mit dem Heimsieg gegen den damaligen Tabellenführer Bremen schon einmal eine große Überraschung. Nach der indiskutablen Leistung in der ersten Halbzeit in Leipzig ist das momentan jedoch schwer vorstellbar.

Torgefährlichste Spielerinnen bei Göppingen sind Selina Kalmbach (76/32), Sina Ehmann (69) und Luisa Scherer (58), die im Hinspiel bereits neunmal über Rechtsaußen erfolgreich war. Letztendlich verfügen die Frisch Auf Frauen über individuell gut ausgebildete Spielerinnen, von denen einige bereits Erstligaerfahrung haben. Ihre polnische Kreisläuferin M. Urbanska nahm sogar an der Weltmeisterschaft teil. In die große Sportarena kommen meist weit mehr als 1000 Zuschauer. Auch das wird für die Spatzen eine neue Erfahrung sein. Über die Rolle des „Underdog“ kommt Freiburg also nicht hinaus. Es geht darum, eine deutliche Leistungssteigerung zum letzten Spiel zu zeigen und dann mit einem guten Gefühl in das folgende wichtige Heimspiel gegen Harrislee gehen zu können.

Weitere Beiträge

Freiburger Spatzen in Nürtingen gefordert

TG Nürtingen – Red Sparrows HSG Freiburg 17.2. 19.30 Uhr Nach dem souveränen Heimsieg gegen Harrislee treten die Red Sparrows am Samstag die verhältnismäßig kurze